Kleine Kinder und Musik

Wieder einmal hatte ich die Gelegenheit, zusammen mit Stephanie Riemenschneider von der Düsseldorfer Tonhalle einen Workshop, dieses Mal in der Musik-KiTa „Spatzennest“ in Garath, leiten zu dürfen. Über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten kamen wir an mehreren Donnerstagen zusammen und haben mit den Kindern spielerisch das Erkennen und Umsetzen von musikalischen Gegensätzen erarbeitet.

Die unglaubliche Herzlichkeit und Aufgeschlossenheit der 3-5Jährigen aber auch die Lernfähigkeit haben mich sehr begeistert und gerührt. Mit kleinen Kindern zu arbeiten bedeutet für mich auch immer, mein eigenes inneres Kind zulassen zu dürfen.

Dieser Workshop hat mir wieder einmal gezeigt, wie wichtig es ist, schon kleine Kinder an die Musik heranzuführen. Gerade in diesem Alter werden wichtige Grundlagen gesetzt und die Kinder werden sich, wenn die Eltern die Entwicklung entsprechend fördern, mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in späteren Jahren gern mit Musik und oft auch mit dem Erlernen von Instrumenten beschäftigen. Dadurch haben sie eine Chance, ihre eigene Sensibilität als Stärke kennenzulernen und auch im späteren (Berufs-)Alltag davon zu profitieren.